Salzburg, Mai 2019

Erfolgreiche Windows-10-Umstellung

SBS hat die ersten 5.400 SB-Geräte erfolgreich auf das Betriebssystem Windows 10 umgestellt

Success Story

Dank des unermüdlichen Einsatzes aller beteiligten Projektmitarbeiter und einer umsichtigen Vorbereitung konnte SBS alle 5.400 SB-Geräte der Raiffeisen Bankengruppe in Österreich reibungslos auf Windows 10 umstellen. Das Projekt wurde Ende März 2019 erfolgreich finalisiert.

Rückblick
Die Raiff eisen Bankengruppe hat bereits vor Jahren beschlossen, mit dem Support-Ende von Windows POSReady 2009 einen Wechsel auf Windows 10 durchzuführen und damit die Umstellung der SB-Geräte auf Windows 7 zu überspringen. Im Zuge der Umstellung sollte der SB-Gerätepark vereinheitlicht und modernisiert werden. Neue SB-Geräte mit integriertem NFC Leser ermöglichen sodann auch kontaklose Transaktionen mit NFC-fähigen Karten und Endgeräten.

Das Projekt
Zum Projektstart im Februar 2017 begann die Raiffeisen Bankengruppe den SB-Gerätepark zu erneuern. Die bestehenden, noch mit POSReady 2009 betriebene Geräte wurden dabei durch Windows-10-kompatible Geräte ausgetauscht. Für Modelle, deren Softwarekomponenten teilweise nicht mehr für POSReady 2009 verfügbar waren, wurde temporär Windows 7 eingesetzt.

Der selektive Einsatz von Windows 7 stellte für die ausgereifte Installationsplattform der SBS kein Problem dar. Mit dem SBS KIXOperatorDistributor liefert SBS fertige Installationspakete (Betriebssystem, XFS Plattform des Herstellers, SBS Applikationen) an einen zentralen Server, die per Knopfdruck auf die einzelnen SB-Geräte übertragen werden. Der Installationsprozess startet anschließend vollautomatisch.

Der Fokus bei der Umstellung auf ein Windows 10 Betriebssystem lag insbesondere auf der Erhöhung der Systemsicherheit. Hierfür überarbeitete die SBS das Konzept zur Härtung des Betriebssystems. Parallel dazu integrierte das SBS Entwicklerteam eine vollständige NFC Unterstützung in der bestehenden SB-Anwendung, auf Basis der SBS herstellneutralen Lösung KIXCustomer.

Erfolgreicher Abschluss
Zwei intensive Phasen der Qualitätssicherung und ein umfangreicher Pilotbetrieb trugen wesentlich zum Erfolg der Umstellung bei. Der Rollout im Februar und März 2019 verlief fehlerfrei. Das Windows-10-Projekt wurde somit Ende März 2019 zur vollsten Zufriedenheit des Kunden und aller Beteiligten erfolgreich abgeschlossen.

„Die Windows 10 Umstellung der SB-Geräte war auf Grund der zeitlichen Vorgaben ein kritisches Projekt, das
problemlos umgesetzt und ohne jegliche Einschränkungen für die Banken und deren Kunden ausgerollt werden konnte.“

(Andreas Diemt, Produktmanagement Bankenlösungen, Raiffeisen Informatik GmbH)